Kontext
 
  • Ein Unternehmen, das mittels einer ausländischen Verwaltungsgesellschaft in Immobilienportfolios investiert hat, hat im Laufe von 10 Jahren einen Verlust von rund 50% seiner Investition erlitten. Der lokale Markt hat sich im selben Zeitraum sehr positiv entwickelt.
  • Das Unternehmen hat rechtliche Unstimmigkeiten festgestellt und möchte nun den Wert des dadurch entstandenen Schadens (schätzungsweise mehr als 100 Mio. €) feststellen lassen.
  • Der Kunde und seine Berater haben NG Finance engagiert, um die notwendigen technischen, wirtschaftlichen und finanziellen Argumente geliefert zu bekommen. Unser detaillierter Bewertungsbericht enthält eine Einschätzung über die Höhe des Schadens und die begangene Misswirtschaft.
Kundenbedürfnisse
  • Die Höhe des erlittenen Schadens vor Gericht rechtfertigen und bei etwaigen Verhandlungen argumentative Unterstützung erhalten.

Unsere Stärken
 
  • Wir fungieren als Finanzexperten und erstellen technische Analysen der erlittenen Schäden (Analyse der Vorwürfe und Informationen, Erstellung eines Gutachtens).
Ansatz / Methodik
  • Wir haben unsere Kunden bereits in den folgenden Situationen unterstützt:
    • Ermittlung der Schadensursachen und der Zusammenhänge zwischen sinkenden Vermögenswerten und der Verwaltungsgesellschaft; 
    • Bewertung der Schäden in Asset-Portfolios (auch auf Konzernebene) bei der Akquisition von Unternehmen(-santeilen); 
    • Dokumentation der Umstände, die zu einer Wertminderung von Vermögenswerten geführt haben;
    • Aufbau von Argumentationsketten;
    • Erstellung eines detaillierten Berichts.